gleitende Arbeitszeit

gleitende Arbeitszeit
Gleitarbeitszeit. 1. Begriff: Arbeitszeitmodelle zur Flexibilisierung und Individualisierung der Arbeitszeit. Die Arbeitszeit ist nicht auf bestimmte Anfangs- und Endtermine festgelegte Arbeitszeit. Arbeitsorganisatorische Regelung, bei der die Arbeitnehmer innerhalb bestimmter festgelegter Zeitspannen persönlichen Arbeitsbeginn und persönliches Arbeitsende selbst bestimmen können.
- Ziel: Erhöhung der individuellen Gestaltungsspielräume und Entlastung des Berufsverkehrs in Ballungsgebieten.
- Die Modelle der g.A. reichen von der Gestaltung der täglichen über die wöchentliche bis zur jährlichen Arbeitszeit ( Sabbatical,  Jahresarbeitszeitvertrag).
- 2. Zeiten: Die g.A. setzt sich zusammen aus Gleitspanne (z.B. von 7 bis 9 Uhr und von 15 bis 19 Uhr) und Kernarbeitszeit (Zeit zwischen den Gleitzeiten; in dieser muss der Arbeitnehmer im Betrieb anwesend sein).
- 3. Einführung der g.A. ist – falls ein Betriebsrat vorhanden – mitbestimmungspflichtig (§ 87 Nr. 2 BetrVG). Die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes (§ 5 ArbZG) sind zu beachten.
- 4. Zum Nachweis der geleisteten Arbeitszeit ist in geeigneter Weise eine Zeiterfassung (z.B. durch elektronische Zeiterfassungsgeräte) zu gewährleisten.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gleitende Arbeitszeit — gleitende Arbeitszeit …   Deutsch Wörterbuch

  • gleitende Arbeitszeit — Gleitzeit * * * gleitende Arbeitszeit,   die Gleitzeitarbeit …   Universal-Lexikon

  • Gleitende Arbeitszeit — Klassische Stempeluhr Unter Gleitzeit oder Gleitender Arbeitszeit (GLAZ) wird eine in gewissem Rahmen frei geregelte Arbeitszeit verstanden. Eine Gleitzeitregelung wird in Deutschland in den meisten Fällen zwischen der Firmenleitung und dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitszeit — Ar|beits|zeit [ arbai̮ts̮ts̮ai̮t], die; , en: 1. für die Arbeit vorgesehene oder festgelegte Zeitspanne: die Arbeitszeit[en] in der Textilindustrie wurden verkürzt. 2. Zeit, die für eine bestimmte Arbeit benötigt wird: ich lasse mir die… …   Universal-Lexikon

  • Arbeitszeit — Ạr·beits·zeit die; 1 die (gesetzlich oder vertraglich) festgelegte Anzahl von Stunden, die ein Arbeitnehmer pro Tag, Woche oder Monat arbeiten muss <eine feste Arbeitszeit> || K : Arbeitszeitregelung, Arbeitszeitverkürzung || K:… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Arbeitszeit — I. Arbeitsrecht:1. Begriff: Die Zeit, während der ein Arbeitnehmer seine Arbeitskraft dem Arbeitgeber zur Verfügung stellen muss. Es ist dies die Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit ohne Ruhepause (§ 2 I ArbZG). a) Arbeitsbereitschaft ist die …   Lexikon der Economics

  • Flexible Arbeitszeit —   Die Vorstellung von Arbeit als »Tagewerk« gilt in vielen Betrieben als überholt. Starre Arbeitszeiten weichen zunehmend flexiblen Arbeitszeitmodellen. Dabei hat sich die »gleitende Arbeitszeit« im öffentlichen und im privaten… …   Universal-Lexikon

  • Gleitzeit — ⇡ gleitende Arbeitszeit …   Lexikon der Economics

  • Kernarbeitszeit — ⇡ gleitende Arbeitszeit …   Lexikon der Economics

  • Gleitzeit — gleitende Arbeitszeit * * * Gleit|zeit 〈f. 20; unz.〉 1. 〈kurz für〉 gleitende Arbeitszeit 2. 〈bei gleitender Arbeitszeit〉 die Zeitspanne der nicht festgelegten Arbeitsstunden ● die Gleitzeit zum Einkaufen nutzen * * * Gleit|zeit, die: a) (bei… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”